Foto: F. Beyer
Foto: F. Beyer

Foto: unsplash
Foto: unsplash

Foto: unsplash
Foto: unsplash


Highlights 2023



OBENKINO präsentiert:

30.09.-04.10.2023

ernte teilen

04.10.2023 | 19.00 Uhr

Film & Gespräch

 

Zu Gast: Philipp Petruch | Regisseur

 

 

 

Der Film erzählt die Geschichte von LandwirtInnen, die dem Wachstumszwang unseres Systems etwas entgegensetzen und aus den Strukturen der konventionellen Landwirtschaft ausbrechen. Filmemacher und Aktivist Philipp Petruch begibt sich auf eine filmische Reise zu drei SoLaWi-Initiativen in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern. Diese verbindet ein klares Ziel: Mit Hilfe von Gemeinschaften schaffen sie einen lokalen Versorgungskreislauf nach den Werten von Ökologie und Gemeinwohl.  Mit Mut, Gemeinschaftssinn und einem neuen Verhältnis von Konsument und Produzent können wir die Landwirtschaft verändern. Und ein kleines Stück die Welt. Der Film ist eine Reise zu den PraktikerInnen, zu den Menschen, die bereits handeln und Alternativen aktiv anbieten.



OBENKINO präsentiert:

28.09.-03.10.2023

 

Adiós Buenos Aires

FR 2023 | 95 Min | FSK: ohne

Regie: Éric Besnard

 

Keiner hat einen so vollen Terminkalender wie Vincent. Da kommt es ungelegen, wenn das Cabrio auf einer Landstraße plötzlich absäuft. Gerettet wird Vincent von Pierre. Der wortkarge Eigenbrötler, der als Selbstversorger auf einem Hof vor träumerischer Bergkulisse wohnt, hilft Vincent und spielt den reichlich grummeligen Gastgeber. Während Pierre die Wortschwälle des Großstädters über sich ergehen lässt, schnuppert Vincent zum ersten Mal Landluft – und die tut gut! Etwas zu gut vielleicht. Schon bald wird er mit der vielleicht wichtigsten aller Fragen konfrontiert: Ist er eigentlich glücklich? Mit Pierre hat Vincent den personifizierten Einklang mit der Natur vor Augen und erleidet Panikattacken. Er sieht ein, dass er eine Pause braucht vom Hochleistungsleben und er hat auch schon eine Idee, wo er sie verbringen möchte und mit wem... Eine großartige und ungemein leichtfüßigen Komödie des Regisseurs Éric Besnard. Vor träumerischer Bergkulisse erzählt der Film von einer besonderen Freundschaft, der heilenden Wirkung sommer-licher Landluft und dem Glück, das abseits vom dicht vernetzten Großstadtleben zu finden ist.



OBENKINO präsentiert:

11.10.2023 | 19:30 Uhr

Film & Gespräch

Zu Gast: Britt Beyer | Regisseurin

auf der Kippe

Britt Beyer begleitet in ihrem Dokumentarfilm die Menschen in der Lausitz, während sie mit den Herausforderungen des Strukturwandels konfrontiert sind. Nachdem der Braunkohleabbau jahrelang die regionale Identität und den Wohlstand geprägt hat, steht die Region nun vor einem tiefgreifenden Wandel.
Der Film zeigt die Erinnerungen, Ängste und Wünsche der Menschen vor Ort, die mit großem Engagement die Zukunft ihrer Heimat mitgestalten möchten. Vom Oberbürgermeister, der seine Kindheitsstadt verschwinden sah und nun einen klaren Blick auf die Zukunft hat, über die Umweltaktivistin, die für den Schutz der Wälder kämpft, bis hin zur Baggerführerin, die einen sanften Ausstieg aus dem Bergbau fordert – der Film zeigt die unterschiedlichen Perspektiven und den unbedingten Willen der Menschen, eine nachhaltige Zukunft für die Lausitz zu gestalten. Dabei wird auch die Forderung nach Anerkennung der Tradition und nach Perspektiven für die Fachkräfte der Region deutlich. Der Film gewährt Einblick in die Lebensrealitäten der Menschen in der Lausitz und lässt sie zu Protagonisten ihres eigenen Wandels werden.