Foto: F. Beyer
Foto: F. Beyer
Foto: unsplash
Foto: unsplash
Foto: unsplash
Foto: unsplash


Bei uns gilt die AHA-FORMEL:

ABSTAND halten - HYGIENE beachten - ALLTAGSMASKE (Mund-Nasen-Schutz) tragen.

So schützt Ihr Euch und andere!



OBENKINO erhält Kinopreis des Deutschen Kinematheksverbundes

Die Jury des Kinopreises des Deutschen Kinematheksverbundes hat dem OBENKINO einen 1. Preis in der Kategorie: „Kino, das wagt!“ zugesprochen.

Ausgezeichnet wurden Programme, die neue filmästhetische Perspektiven anbieten. Dies umfasst die Präsentation filmkünstlerischer Werke abseits des Mainstreams sowie der verschiedensten Genres. Nicht zuletzt wurden auch innovative Ansätze in Programmstruktur und die Präsentationsformen gewürdigt.

Darüber freuen wir uns sehr.



highlights im oktober 2020


MEINE WUNDERBAR SELTSAME WOCHE MIT TESS

 Ferienfilm: 13.10. bis 25.10.2020 

 

 

Sam verbringt mit seiner Familie den ersten Urlaubstag auf der niederländischen Insel Terschelling und gleich bricht sich sein älterer Bruder das Bein. Doof für ihn, aber gut für Sam. Warum? Weil es dazu führt, dass Sam der eigensinnigen Tess begegnet, die einen genialen Plan hat, um endlich ihren Vater kennenzulernen, der noch nicht weiß, dass er eine Tochter hat. Für ihren Plan hat Tess nur eine Woche Zeit, in der sie dringend Sams Hilfe benötigt. Der ist aber gerade mit sich und ganz anderen Dingen beschäftigt. Doch durch ihr gemeinsam anstehendes Abenteuer entdecken beide, wie viel Familie und Freundschaft wirklich bedeuten.

MEINE WUNDERBAR SELTSAME WOCHE MIT TESS beruht auf dem gleichnamigen Kinderbuch von Anna Woltz. Entstanden ist ein Film für die ganze Familie, der noch einmal den Sommer auf die große Leinwand holt.

 

Bei Gruppen bitten wir um eine Reservierung.

Der Eintritt für Kinder beträgt 2 €

 



EMA

22.10. bis 02.11.2020

Di 27.10. |  18.00 Uhr: Español con subtítulos alemanes - Spanisch mit deutschen Untertiteln

 

Ema und Gastón sind künstlerische Freigeister einer Tanzkompanie. Ihr Leben wird von einem Tag auf den anderen aus den Angeln gerissen, als ihr kleiner Adoptivsohn Polo Emas Schwester schwer verletzt. Impulsiv und radikal wie sie ist, entscheidet sich Ema, das Kind wieder fortzugeben, ohne sich der Folgen bewusst zu sein.

 

Plötzlich steht die junge Tänzerin im Kreuzfeuer der Kritik. Ihr Partner, die Kolleg*innenen, das Jugendamt – alle verurteilen ihre Entscheidung als eigenmächtig und herzlos. Doch statt zu leiden, stürzt sich die selbstbewusste Ema ins Leben. Zusammen mit ihrer Mädchen-Gang legt sie die Welt um sich herum in Flammen.

 

Reggaeton Dance, der Tanz der Straße, der Hinterhöfe und der Jugend, ist dabei ihr Ventil. Liebe, Familie, Kunst – Ema sprengt alle Koordinaten. Sie experimentiert, überschreitet Grenzen, verführt Männer und Frauen – um am Ende alle Fäden des Schicksals selbst in der Hand zu halten...



Nacht der kreativen Köpfe

Samstag, 24.10.2020 von 18:00 bis 24:00 Uhr

Nacht der kreativen Köpfe 2020 wird abgesagt!

 

Am 24. Oktober sollte eigentlich Cottbus auf den Beinen sein und einmal mehr „Klüger über Nacht“ werden.

 

„Die derzeitige Situation macht die Organisation von Veranstaltungen sehr schwierig. Die steigenden Fallzahlen in Cottbus, Umland und Berlin geben Anlass, die Nacht der kreativen Köpfe 2020 abzusagen – auch auf dringende Empfehlung der Stadt Cottbus. Die Entscheidung fällt uns sehr schwer, jedoch tragen auch wir Verantwortung für die Gesundheit unserer Besucher“, so Doreen Goethe von der veranstaltenden Agentur pool production.

 



KUU!

Montag, 26.10.2020 / 20:00 Uhr
+++   Jazzwerkstatt präsentiert   +++

„KUU!“ hat richtig gute Songs, die sich voller Emotionalität einfräsen und festhaken. Was diese Band in der deutschen Musiklandschaft so besonders macht, ist ihre spezielle künstlerische Chemie, gepaart mit einer Eindringlichkeit im künstlerischen Vortrag. Die nie um kreative Ideen verlegende Männerbande Frank Möbus (Gitarre) und Kalle Kalima (Gitarre) sowie Schlagzeuger Christian Lillinger bilden das gestalterische, energetische Rückgrat für die ausdrucksstarke Sängerin Jelena Kuljić. KUU!s Musik ist von unglaublicher Kraft. Sie rüttelt auf und erreicht gleichermaßen Beine, Kopf und Seele. Sie ist filigran, kompakt und auf der Höhe der Zeit.

 

Das Konzert wird durch den Musikfonds e.V. mit Projektmitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien gefördert.



Der Traum vom Ostsee / WARTEN AUF DEN OSTSEE

Mittwoch, 28.10.2020  |   18:00 Uhr und 19:00 Uhr  | Eintritt frei

Nach den Filmvorstellungen findet ein Gespräch statt.

DIE VERANSTALTUNG WURDE LEIDER AUFGRUND DER AKTUELLEN SITUATION VOM VERANSTALTER ABGESAGT.

 

Brandenburgs größter See entsteht - eine Langzeitdokumentation

Ein Film von Maren Schibilsky und Wolfgang Albus

(Erstausstrahlung im rbb am 03.11.2020)

 

Eine ehemalige Braunkohlegrube verwandelt sich in den größten See in Brandenburg: den Cottbuser Ostsee. An der Stadtgrenze geht es um Superlative. Er wird drei Mal so groß wie der Müggelsee. Erstmals in der Geschichte der Lausitzer Bergbausanierung ist ein privates Bergbau- unternehmen selbst in der Verantwortung für die Riesenbaustelle. Doch im dritten Dürrejahr in Folge fehlt Wasser aus der Spree, um den See zu fluten. Ein Team des rbb-Studios Cottbus begleitet das Werden des Ostsees seit Beginn der Flutung, dies ist der zweite Film.



BROT

29.10. bis 02.11.2020

Do. 29.10.2020 | 19:00 Uhr nach der Filmvorstellung findet ein Gespräch mit Diana Lewandowski (Bio-Bäckerei Schmidt, Cottbus) statt.

Kein anderes Lebensmittel besitzt in unserer Kultur einen so fundamentalen Stellenwert wie Brot. Doch wissen wir eigentlich, was wir täglich essen? Harald Friedls neuer Dokumentarfilm BROT erzählt von der traditionellen Kunst des Brotbackens, die von engagierten Handwerksbäcker*innen und Getreidebauern mit neuem Leben erfüllt wird, er zeigt aber auch die Backstraßen und Labors der Lebensmittelkonzerne, die mit ihren Fertigmischungen dem authentischen Geschmack auf die Spur kommen wollen.


Wir erfahren, was Brot ausmacht und wie sich die sozialen, gesundheitlichen und ökologischen Bedingungen in Brot verkörpern.


Aus dem scheinbar einfachen Grundnahrungsmittel Brot ist ein Genussmittel mit Kult-Potential geworden. Neue Bio-Bäcker erobern das Land – dennoch kaufen die meisten ihr tägliches Brot und Gebäck immer noch im Supermarkt, wo maschinell produzierte Aufbackware die Regel ist. Und die wenigsten von uns wissen, was in unserem Brot steckt – und wie es eigentlich schmecken kann. Wie wird das Brot der Zukunft sein? Wie kann das Backhandwerk überleben?

 



Bagger, seen, Menschen

Sa. 31.10.2020 | 17:00 Uhr Vernissage, Fotoausstellung und Buchpräsentation

Seit 2016 arbeiten Jugendliche und Filmprofis aus Berlin-Brandenburg in dem Projekt BAGGER, SEEN, MENSCHEN gemeinsam in der Lausitz und dokumentieren die Veränderungen in der Landschaft, aber auch die im Leben der Jugend-lichen. 2018 kamen Jugendliche aus Vorpommern dazu.

 

Abwechselnd am Meer und in der Lausitz trifft sich die Gruppe seitdem regelmäßig mehrmals im Jahr. Gemeinsame Fotoexkursionen und   

-sessions, Drehbücher, Dreharbeiten, Schnitt, Ausstellung, Vernissage - die Arbeiten und Herausforderungen sind vielgestaltig und ein ganz wichtiger Faktor ist auch der Spaß. Es geht hier nicht um schulisches Leistungsdenken, sondern um Entdeckung und Inspiration.

 

Das Filmprogramm enthält Dokumentar-, Spiel-, Fantasie- und Kurzfilme sowie Musikvideos. Die Fotoarbeiten im Café zeigen die fotografische Seite des Projektes.



KAY RAY SHOW

Samstag, 14.11.2020 / Einlass 19:00 Uhr & Beginn 20:00 Uhr

Kay Ray ist der fleischgewordene Klingelstreich: Provokation und Poesie! Trash und Tabula rasa! Experiment und Extase! Anarchie und Amour fou! Klamauk und Kabarett! Comedy und Chanson! Als Sänger erreicht er unsere Herzen, als Clown jedes Zwerchfell und als Provokateur jeden Kleingeist. Keiner ist sicher vor seinen Zoten und seinem Zauber. Das macht ihn so anders.

 

Und es macht seine Shows so anders - Abend für Abend. Erleben Sie es selbst!

 

Tickets für einen der 75 Sitzplätze sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen zum Preis von 18,00 € (zzgl. Gebühren) und unter www.glad.house erhältlich.