Foto: F. Beyer
Foto: F. Beyer
Foto: unsplash
Foto: unsplash
Foto: unsplash
Foto: unsplash


Highlights im September 2020


DIE RÜCKKEHR DER WÖLFE

 17.09. bis 23.09.2020       

 

150 Jahre nachdem der Wolf in Mitteleuropa ausgerottet wurde, erobert er sich unaufhaltsam seinen Platz zurück. Er fasziniert und polarisiert, bringt Unordnung in unser System. Wer ist der Wolf, wie und wo lebt er? Welche Aufgabe hat er in unserem Ökosystem? Woher stammt die Angst vor dem Wolf? Hat der Mensch das Recht zu bestimmen, welche Tiere bei uns leben dürfen und welche nicht? Ausgehend von der Rückkehr der Wölfe in die Schweiz begibt sich der Film auf Spurensuche, um dieses intelligente und soziale Raubtier näher kennenzulernen. Die filmische Reise führt von der Schweiz nach Österreich, in die Lausitz, nach Polen, Bulgarien und Minnesota, wo frei lebende Wolfsrudel keine Seltenheit sind. Wolfsexperten, Naturforscher und Schafhirten zeigen auf, ob und wie sie es für möglich halten, mit dem Wolf zusammenzuleben.

 

 

                                                        



ÜBER DIE UNENDLICHKEIT

 18.09. bis 23.09.2020       

 

Mit seinem neuen Film ÜBER DIE UNENDLICHKEIT fügt der vielfach ausgezeichnete Regisseur Roy Andersson seinem Werk ein neues Meisterwerk hinzu, ein filmisches Nachdenken über das menschliche Leben in all seiner Schönheit und Grausamkeit, seiner Pracht und seiner Einfachheit.

In ÜBER DIE UNENDLICHKEIT nimmt uns eine unverzagte Erzählerin an die Hand und lässt uns traumgleich umherschweifen. Scheinbar nichtige Augenblicke verdichten sich zu intensiven Zeit-Bildern und stehen auf Augenhöhe mit historischen Ereignissen: Ein Liebespaar schwebt über das vom Krieg zerfressene Köln; auf dem Weg zu einem Kindergeburtstag muss ein Vater mitten in einem Wolkenbruch seiner Tochter die Schuhe binden; junge Mädchen beginnen einen Tanz vor einem Café und eine geschlagene Armee marschiert mutlos zu einem Gefangenenlager.



 

"THE SHOW MUST GO ON!" Wir melden uns zurück mit kleinen "coronakompatiblen" Veranstaltungen.

Sichert euch einen von 75 exklusiven Sitzplätzen. Tickets sind im Vorverkauf und unter www.glad.house erhältlich.

 



Verleihung des Leimöl - Integrationspreises

Samstag, 26.09.2020

 

Die Integrationsbeauftragte der Stadt Cottbus/Chóśebuz verleiht einen Preis für das Ehrenamt in der Migrationsgesellschaft

Zum ersten Mal wird in unserer bunten und vielfältigen Stadt Cottbus/Chóśebuz durch die Integrations-beauftragte der „Leimöl Integrationspreis“ vergeben. Damit soll ehrenamtliches Engagement in der Migrationsgesellschaft gewürdigt werden.
Der Integrationspreis wird an Einzelpersonen, Vereine oder Gruppen und auch an Träger von Projekten verliehen. Auszeichnungswürdig sind Cottbuser*innen, welche sich mit Mut, Toleranz, Zivilcourage und Leidenschaft für die Integration von Menschen und ein gemeinsames Leben auf Augenhöhe eingesetzt haben.


highlights im oktober 2020


FÜR SAMA

Freitag 02.10.2020 /  18 Uhr

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Cottbuser Wochen für Demokratie und Vielfalt sowie der Interkulturellen Woche, statt.

 

 Der Film ist ein Liebesbrief von Waad al-Kateab an ihre Tochter Sama und zeigt das Leben in Aleppo während des Bürgerkrieges in Syrien. Während die Stadt um sie in Scherben fällt, verliebt Waad sich in Hamza, heiratet ihn und bringt die gemeinsame Tochter Sama zur Welt. Während Hamza fast im Alleingang sein Krankenhaus am Laufen hält, filmt die angehende Journalistin Waad alles, was in Aleppo um sie herum passiert. Dazu gehören Momente des Leids genauso wie Augenblicke der Hoffnung. Schließlich verlässt die junge Familie Aleppo in Richtung der sicheren Türkei. Sie hoffen, eines Tages nach Syrien zurückkehren zu können.

 

Es ist der seltene Fall eines Films, der die weibliche Perspektive des Krieges zeigt. Er stellt einerseits die Zerstörung und den Verlust dar, ist aber andererseits auch die Botschaft einer Mutter an ihre Tochter über Liebe, Loyalität und das Durchhalten in unmöglichen Situationen. 

 



KRAWALLBRÜDER „AUF MESSERS SCHNEIDE“   ++ERSATZTERMIN++

Neuer Termin 01.10.2021

Das für den 2. Oktober 2020 geplante Konzert mit den Krawallbrüdern im GLADHOUSE Cottbus muss leider verschoben werden.


Neuer Termin: 1. Oktober 2021 // Beginn 19.45 Uhr

Bereits verkaufte Tickets behalten für den neuen Termin ihre Gültigkeit!                   



Forced to Mode

STRIPPED A SOFT TOUCH - THE QUIET MODE SHOWS

Samstag, 03.10.2020             18:00 Uhr  und    22:00 Uhr

Am 3.Oktober kommen Forced to Mode endlich wieder nach Cottbus. Nach ausverkauften Konzerten 2017 und 2018 kehrt DIE Nr. 1 Depeche Mode-Tributeband zurück ins Glad-House. Den sonst so kritischen Depeche Mode-Fans gehen mittlerweile die Superlative aus wenn sie von den FORCED TO MODE-Liveshows schwärmen.

 

FORCED TO MODE produzieren und präsentieren ihr „Devotional Tribute“ auf einem Niveau, das ohne Frage seines Gleichen sucht. Besondere Zeiten erfordern besondere Ideen! Forced To Mode gilt als „weltbeste Depeche Mode-Coverband“ (Sonic Seducer, depechemode․de, Monkeypress...) deren Shows inzwischen in 13 Ländern quer durch Europa begeisterten Anklang fanden. In diesem turbulenten Jahr 2020 wird das F2M-Repertoire die magische Grenze von 100 DM-Songs durchbrechen. Genug Material also, um das passende Konzept für die gegenwärtigen Situationen anbieten zu können. Temporäre Hygiene-Konzepte, verringerte Besucherzahlen, Sitzplatz-Notwendigkeiten und Abstands-Gebote setzten hier den entscheidenden Impuls: „Stripped“ heißt das neue Motto! 



architektur versus skulptur vol. 1

Donnerstag, 08.10.2020 / 19:00 Uhr
Marcus "Kelle3000“ Reichelt featuring Stefan Friedrich
"Architektur versus Skulptur Vol.1" 3D Diaschau und 3D Film von Donald Saischowa

 

In der optischen Performance des Konzerts thematisiert Donald Saischowa das Verhältnis von urbanen Räumen zu Bauwerken und raumgreifenden Skulpturen.

 

In seinen Impressionen stehen die Arbeiten von Stararchitekten und internationalen Ikonen der Kunstwelt gleichberechtigt neben Newcomern und konkret-minimalistischen Statements. Musikalische Komposition by Kelle3000.

 

Mit Unterstützung von Julie Szelinsky (Stimme). Christian Rudolph (Klarinette) für Sound und exklusiver Live Darbietung… und 3D Film „Quader Vanitas“ Panel 2 "Zeit und Raum" aus der Videoinstallation zu "Von Außen nach Innen. Von Ort zu Ort" von Jo Achermann. Musikalische Komposition by Stefan Friedrich. Ein Kunstprojekt im Stadtraum Cottbus.

 

Gern können sie sich einen der exklusiven 75 Sitzplätze telefonisch unter 0355/3802420 oder per Email an events@gladhouse.de reservieren oder Tickets zum Preis von 15,00 € im GLADHOUSE (Montag bis Freitag 9 bis 15 Uhr) erwerben.



100th Birthday of Charlie Parker WOLFGANG SCHMIDTKE ORCHESTRA

Mittwoch, 21.10.2020 / 20:00 Uhr
+++   Jazzwerkstatt präsentiert   +++

Kristina Brodersen, Gerd Dudek, Helga Plankensteiner (saxophones) Stephan Meinberg, Nikolaus Neuser, John-Dennis Renken, Ryan Carniaux (trumpets) Tobias Wember, Gerhard Gschlößl, Mike Rafalczyk, Peter Cazzanelli (trombones) Michael Lösch (piano) Harald Eller (double bass) Bernd Özsevim (drums) Wolfgang Schmidtke (saxophone & bass clarinet, leader)

Der Wuppertaler Saxophonist und Komponist Wolfgang Schmidtke hat 1998 das Wolfgang Schmidtke Orchestra gründet.* Es besteht aus hochkarätigen Solist*innen, die mit ihren eigenen Bands in der aktuellen Szene bestens bekannt sind. 2020, im Jahr des 100. Geburtstages von Charlie „Bird“ Parker, hat Wolfgang Schmidtke ein Programm zusammengestellt, in dem Kompositionen von Parker erklingen.

 

Das Konzert wird durch den Musikfonds e.V. mit Projektmitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien gefördert.



Ihr Kampf – Wie Europas extreme Rechte für den Umsturz trainiert

Donnerstag, 22.10.2020 / 19:00 Uhr
Lesung mit Robert Claus

Die extrem rechte Szene rüstet auf: Ihre Kameradschaften, Parteien und Eventveranstalter haben gezielt eigene Strukturen im Kampfsport aufgebaut – Trainingsstudios, Kleidungsmarken und internationale Netzwerke. Obendrein hat sich der „Kampf der Nibelungen“ zum größten Kampfsportevent der militanten Neonaziszene in Westeuropa entwickelt. Diese ist beflügelt vom Erstarken extrem rechter Politik und trainiert ihre politische Gewalt. Die Szene bereitet sich somit vor auf die Straßenkämpfe am Tag X, an dem sie die von ihr verhasste Demokratie zu Fall bringen will. In seinem neuen Buch „Ihr Kampf“ beschreibt Robert Claus diese gefährliche Entwicklung und sagt, welche Gegenstrategien aus Zivilgesellschaft, Sport und Politik möglich und notwendig sind.

 

Eine Veranstaltung der Rosa-Luxemburg-Stiftung Brandenburg und des Opferperspektive e.V.



Literaturwettbewerb 2020

Mach mit! Bekomme den "Mutausbruch" deines Lebens!
Der 17. Literaturwettbewerb hat 9 Hauptpreisträger/innen!

 

In den Kategorien Altersgruppe 8-12,   Altersgruppe 13-15 und  Altersgruppe 16-18 wurden durch die Jury jeweils drei Preisträger/innen ermittelt. Wir danken unseren Preisstiftern: 1. Preis - Stiftung Lausitzer Braunkohle, 2. Preis: Sparkasse Spree-Neiße, 3. Preis - eG Wohnen 1902.

 

Die Auszeichnungsveranstaltung mit Video-Live-Mitschnitt findet am 09.10.2020

um 17:00 Uhr  im Saal des GLADHOUSE statt.

  

Sophie Bock und Markus Paul, Schauspieler/in des Staatstheaters Cottbus, lesen eine Auswahl der Preisträgertexte.